facebook  wacker thun television  newsletter  greenhornets  instagram onlineshop

Playoffs

Playoffs
Vorschau Kadetten Schaffhausen vs. Wacker Thun

Von Glück, Glücklichen und einem weiteren Handballfest

Nach einer ganz schwachen Halbzeit und 110 sehr ordentlichen Minuten, stehen wir beim Stand von 0:2 mit dem Rücken zur Wand. Wer aber unserer Mannschaft am Ostermontag zugeschaut hat, der weiss, dass es für Wacker Thun keine Option ist aufzugeben. Die Jungs haben 80 Minuten lang alles gegeben und am Schluss entschieden etwas Wettkampfglück und individuelle Klasse für die Kadetten. Obwohl wir an diesem Abend etwas weniger Glück hatten, so dürfen wir trotzdem glücklich sein. Die Lachenhalle hat sich in den letzten Jahren zur Spielstätte mit dem deutlich grössten Spassfaktor entwickelt. Dieser Tatsache liegen diverse Faktoren zu Grunde. So leisten Vorstand, alle Trainer, alle freiwilligen Helfer und viele weitere Leute im Umfeld von Wacker Thun seit geraumer Zeit hervorragende Arbeit und dies stets mit viel Leidenschaft und Herzblut - Dafür möchte ich mich bei allen HelferInnen im Namen der ersten Mannschaft von ganzem Herzen bedanken!
Talentierte, eigene Junioren erhalten die Möglichkeit, sich in der obersten Spielklasse zu bewähren und sich für weitere Einsätze zu empfehlen. Der Anteil der Eigengewächse ist bei kaum einem anderen Verein in der NLA so hoch, was die Identifikation mit dem Team merklich steigert. Somit trifft man sich zu Spieltagen in der Lachenhalle als Familienmitglieder, Freunde, Kollegen und somit auch als Fans und feiert Handballfeste wie das denkwürdige Spiel vom letzten Ostermontag. Und sie können mir glauben, nicht nur für die Grünen war die Atmosphäre in der Lachenhalle atemberaubend und wunderschön.
Die oben erwähnte Leidenschaft und das Herzblut sind auch zwei Eigenschaften, welche unsere Mannschaft auszeichnen. Und obwohl wir verletzungstechnisch nicht nur Glück hatten und von vielen bereits abgeschrieben werden, so werden wir am Freitag wieder alles in die Waagschale werfen um ihnen, uns und unserem Gegner ein weiteres Handballfest in der „Lachenhalleluja“ ermöglichen zu können!

Hopp Wacker,
Euer Remo Badertscher

Swiss Handball League – Playoff-Halbfinal NLA 2016/2017 (Spiel 3)
Freitag, 21. April 2017  I  20.45 h  I  BBC Arena Schaffhausen
Kadetten Schaffhausen  vs.  Wacker Thun


Text: Remo Badertscher
Fotos: Roland Peter/Bildaufbereitung: csf baecher

 


Exklusivpartner

 
 




21.04.2017 00:00:00 | medienstelle@wackerthun.ch