Clubhaus

 
Clubhaus Wacker Thun & FC Dürrenast

(Pressemitteilung vom 27. April 2017)
 
Seit Sommer 2014 besteht für die beiden vorgenannten Vereine auf dem Lachenareal eine gemeinsame Klubwirtschaft, die bisher von Wacker Thun geführt wurde (d.h. personell, organisatorisch und administrativ).
In den letzten Wochen haben sich die Präsidien der beiden Vereine über die Zukunft der gemeinsamen Klubwirtschaft intensiv ausgetauscht. Aus diesen Gesprächen hat sich ergeben, dass auf Grund unterschiedlicher Ausrichtungen, Strategien und Anforderungen der beiden Vereine eine Änderung sinnvoll ist.
Gestern Abend haben die Präsidien nun beschlossen, den Vertrag, mit welchem Wacker Thun die Führung der Klubwirtschaft innehat, per Ende Mai 2017 aufzulösen.
Ab 1. Juni 2017 wird neu der FC Dürrenast für die Führung der Klubwirtschaft verantwortlich zeichnen. Wie genau dies beim FCD gelöst bzw. umgesetzt wird, (organisatorisch, personell etc.) wird die Vereinsleitung des FC Dürrenast in den nächsten Tagen entscheiden.
Die beiden Vereine werden auch in der neuen Konstellation weiterhin gemeinsam die Klubwirtschaft nutzen können. Das seit drei Jahren bestehende Motto „Football meets Handball – zu Gast bei Freunden“ wird auch weiterhin Gültigkeit haben.
 
Freundliche Grüsse
Wacker Thun                    FC Dürrenast
Georges Greiner                 André Grandjean und Roger Schüpbach