facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Newsletter   Suche  

Strenges Programm für die 2. Mannschaft

Strenges Programm für die 2. Mannschaft
Saisonstart für das Zwöi

Noch vor Wochenfrist konnte das Zwöi ihr Teamweekend mit Spiel, Spass und Trunk in Adelboden geniessen, bevor letzten Samstag dann der Ernst der neuen Saison begann. Zwei Wochen vor dem Meisterschaftsbeginn war das Team um das neue Trainertrio Krainer/Sigg/Weber (-> Fäntu, grundsätzlich kennt ja niemand seinen richtigen Namen) für die Austragung der ersten Cuprunde in Visp zu Gast. Da bereits anfangs August in Visp ein Vorbereitungsturnier bestritten wurde, wussten die Thuner, dass ihnen eine sehr solide und erfahrende Mannschaft gegenübertreten würde. Im Gegensatz dazu musste das Zwöi auf die Unterstützung zahlreicher Junioren zählen, die eigentlich selber ein Turnier spielten, jedoch netterweise den langen Weg aus der fernen Westschweiz in den Kanton des Weissweins auf sich nahmen.

Etwas unerfahren und nervös startete dann die Oberländer auch in die Partie. Vorne fehlte der Zug auf das gegnerische Tor, hinten wurde zu wenig konsequent agiert, zudem schlichen sich diverse Absprachefehler in die Thuner Abwehrreihen. Auch diverse Auswechslungen konnte das fehlerhafte Spiel nicht wirklich verbessern, jedoch konnte der Rückstand bis zur Pause in Grenzen gehalten werden. Schliesslich wurden die beiden Mannschaften bei einem Stand von 16:13 auf der Anzeigetafel zur Einnahme des üblichen Pausentees in die Katakomben geschickt.

Im zweiten Umgang zeigten sich die Mannen des Zwöi zwar verbessert, jedoch wurden aber vor allem in der Verteidigung noch immer zu viele dumme Fehler produziert. So entstand ein offener Schlagabtausch mit vielen Emotionen. Die Partie blieb eng und hart umkämpft, jedoch mit leichten Vorteilen für die Einheimischen. Die Thuner konnten schliesslich das Blatt nicht mehr zu ihren Gunsten wenden und verloren knapp, aber verdient, mit 30:29. Somit bleibt jetzt nur noch die 1. Mannschaft von Wacker Thun, um die Cuptrophäe ins schöne Oberland zu holen.

Nach einem spielfreien Wochenende startet die Meisterschaft für das Zwöi am 5.9.2020 auswärts in Yverdon.


Text: Seraphin Bunke
Foto: Roland Peter


24.08.2020 23:00:25 | sven.krainer@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren  

               
 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun | 3600 Thun
info@wackerthun.ch | +41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST