facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Newsletter   Suche  

GC Amicitia Zürich zu Gast

GC Amicitia Zürich zu Gast
Letztes Meisterschaftsspiel 2020

Turbulente Wochen liegen hinter den Spielern der ersten Mannschaft von Wacker Thun. Aufgrund der Corona-Pandemie ist diese Saison nichts wie gewohnt, auch sportlich läuft es nicht wie geplant. Dazu kommt, dass die komplette Mannschaft Anfang Monat auch noch zehn Tage in Quarantäne musste. Auslöser waren zwei positive Tests vor dem Heimspiel gegen GC Amicitia Zürich. Genau dieser Gegner kommt nun zum Nachholspiel in die Thuner Lachenhalle – irgendwie ein passender Abschluss für das Handballjahr 2020.

Schaut man die Tabelle an, ist der Fall klar. Das Heimspiel gegen die Stadtzürcher scheint eine Pflichtaufgabe zu sein. Dies auch unter dem Aspekt, dass die Thuner mit ihrem Kader und ihren Fähigkeiten auch nicht nur auf Platz sieben gehören. Schaut man sich die Sache aber etwas genauer an, sieht man, dass sich diese Saison auch GC Amicitia Zürich extrem unter Wert verkauft. Die neue sportliche Führung hat zu Beginn der Saison ordentlich aufgerüstet, Jakub Szymanski als Cheftrainer installiert und zuletzt sogar Björn Fröhlich auf das Spielfeld zurückgeholt.

Dass der Rekordmeister aus Zürich also qualitativ deutlich besser ist, als es die Tabelle vermuten lässt, steht somit ausser Frage. Aber die Berner Oberländer haben bereits im Auswärtsspiel bewiesen, dass sie die Zürcher im Griff haben. So wurde das Spiel damals mit 28:18 gewonnen.

Martin Rubin und Remo Badertscher werden ihre Jungs so einstellen, dass sie in diesem letzten Spiel des Jahres 2020 nochmals alles aus sich rausholen. Die Basis wird – wie immer – eine stabile Verteidigung sein, die möglichst wenig Tore zulassen soll. Zudem werden die Thuner gut daran tun, Altmeister Nikola Marinovic nicht warm zu schiessen.

Das Spiel kann gemütlich von Sofa aus auf www.handballtv.ch verfolgt werden. Die Jungs werden bestimmt alles dafür tun, den Zuschauern die Vorweihnachtszeit mit einem Sieg ein wenig zu versüssen.


Text: Sven Krainer
Foto: Roland Peter

 


21.12.2020 08:02:12 | sven.krainer@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren  

                
 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun | 3600 Thun
info@wackerthun.ch | +41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST