facebook   instagram   linkedin   Lachenhalle   Kontakt   Newsletter   Suche  

Statement des Präsidenten

Statement des Präsidenten
Georges Greiner wendet sich an die Wacker-Familie

Liebe Wackerfamilie

Wer hätte letzten Frühling gedacht, dass uns das Coronavirus solange im Griff behalten wird, dass wir auch im zweiten Teil der Saison 20/21 kein einziges Spiel mit freier Zuschauerzahl durchführen konnten und dass die Pandemie uns auch noch weiterhin behelligen wird. Allerdings dürfte nun insbesondere mit dem Impffortschritt das Schlimmste überstanden sein und ich hoffe ganz fest darauf, dass wir die Saison 21/22 mit einer imposanten Zuschauerkulisse und offener VIP-Tribüne beginnen und damit namentlich der ersten Mannschaft die wichtige emotionale Unterstützung und vor allem unseren Sponsoren wiederum unsere Gegenleistungen auf und neben dem Spielfeld bieten können.

Wir haben eine schwierige Zeit hinter uns, welche wir bloss dank einer beispiellosen Solidarität der ganzen Wackerfamilie einigermassen durchgestanden haben. Die Sponsoren haben uns in äusserst verdankenswerter Weise fast ausnahmslos die Treue gehalten, betreffend Zuschauerabos sind keine Rückforderungen geltend gemacht worden, die Coronabeauftragten haben eine Vielzahl spontaner Einsätze geleistet und immer wieder rasch und kompetent auf die sich verändernden Lagen reagiert, die Halle war jedes Mal auch für die «Geisterspiele» perfekt hergerichtet (auch mit verlegtem Spezialboden), die erste Mannschaft mit Staff war für einen teilweisen Lohnverzicht sofort zu haben und hat damit massgeblich geholfen, die erheblichen Verluste zu begrenzen.

Ich möchte an dieser Stelle für alle diese unzähligen wertvollen Leistungen im Namen des Vorstandes allen Beteiligten ganz herzlich danken; ich weiss, dass das nicht selbstverständlich ist.

Das gegenseitige Unterstützen hat uns aber auch stärker gemacht und ist ein wichtiges Zeichen für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft. Optimistisch stimmt mich auch, wie die erste Mannschaft in den letzten drei Play-Off Spielen aufopfernd gekämpft und herausragende Leistungen abgerufen hat, obwohl der Gegner mit zahlreichen starken ausländischen Spielern gespickt war und wir sieben verletzte Spieler nicht einsetzen konnten; das ist die richtige Einstellung für kommende Zeiten!

Georges Greiner, Präsident


Text: Georges Greiner
Foto: Roland Peter


01.06.2021 08:31:04 | sven.krainer@wackerthun.ch

 

Hauptsponsoren  

               
 

Partner-Sponsoren


 

Co-Sponsoren


 
Wacker Thun | 3600 Thun
info@wackerthun.ch | +41 33 511 22 60

CHE-108.373.847 MWST